Sie sind hier

UNESCO Internationaler Projekttag 2012

Gespeichert von dr am/um 9. Juli 2012 - 12:00

 

Internationaler Projekttag der UNESCO-Projektschulen

Am 26. April 2012 fand der 9. Internationale Projekttag der UNESCO-Projektschulen statt.

Nachdem unsere Schule im Jahr 2010 den Internationalen Projekttag zum Thema Tschernobyl gestaltet hatte, widmeten wir uns in diesem Jahr  dem Thema Ernährung. Bundesweit haben sich ca. 30 000 Schülerinnen und Schüler unter dem Motto „Essen hinterm Tellerrand“ mit gesundem Essen, fairem Handel und nachhaltiger Entwicklung auseinandergesetzt.

An unserer Schule wurde der Internationale Projekttag von dem Wahlpflichtfach „Verbraucherkunde“ der 8. Klassen und der UNESCO-AG unter der Leitung von Frau Gershoff-Dankers, Frau Touoda und Frau Dreyer organisiert. In einer Ausstellung, die allen Schülerinnen und Schülern der 8. Klassen präsentiert wurde, schauten die Besucher im wahrsten Sinne des Wortes hinter den Tellerrand, nämlich nach Brasilien, Mexiko, Indien, Kamerun, Griechenland und Schweden, um Ernährungsgewohnheiten, aber auch Probleme dieser Länder kennenzulernen. Ergänzt wurde das Programm durch Informationen zu lokalen Bioprodukten und der noch relativ unbekannten Pflanze Stevia als Zuckerersatzmittel. Um das Interesse der Besucher zu wecken, gab es neben wichtigen Informationen viel auszuprobieren. Natürlich kam die Gaumenfreude nicht zu kurz …

Der Internationale Projekttag findet alle zwei Jahre jeweils am 26. April statt. Entstanden ist er aus einer Solidaritätsaktion für die Opfer der Reaktorkatastrophe von Tschernobyl im Jahr 1996, 10 Jahre nach dem folgenschweren Unfall in dem Kernkraftwerk in der Ukraine.

Da in diesem Jahr auch der sogenannte  Girls‘ Day auf den 26. April terminiert war, wurde unser UNESCO- Projekttag am 4. Mai durchgeführt.

09.07.2012 Dr

 

Tags: