Sie sind hier

Digitale Schule 4.0

Gespeichert von ws am/um 25. November 2016 - 11:49

Digitale Schule 4.0

Das Bildungsnetzwerk bietet Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit auf freiwilliger Basis sich mit digitalen Lernmedien auseinanderzusetzen.

Das Lern-Management System ist durch die NATO sicherheitszertifiziert und wird von verschiedenen Universitäten, Polizeibehörden und -als größter deutscher Behörde- der Bundesagentur für Arbeit eingesetzt.
Über das System wird allen Schülern auf freiwilliger Basis der Zugriff auf qualitativ hochwertige und erprobte Online-Lehrmedien verschiedener Fachrichtungen zu Verfügung gestellt. Wir laden alle Schüler und Lehrer ein, sich freiwillig zu registrieren. Die Zugänge sollen bis zum 01. Januar bereitstehen.

Kostenfreie Programme:
1.    FWU-Mediathek
Als Medieninstitut der 16 Bundesländer mit der Produktion von audiovisuellen Medien und ihrer Verwendung, als Lehr- und Lernmittel in Bildung, Erziehung und Wissenschaft beauftragt. Stellt über 5.000 Filme, Sequenzen und Arbeitsblätter bereit, welche lehrplanzentral, didaktisch und für alle Klassenstufen geeignet sind.
2.    Verknüpfung zu Phase6:
Es ist das bekannteste Vokabellernprogramm mit qualitätsgeprüften Vokabelsammlungen. Nach einer Studie von ac research GmbH & Co. KG haben sich 84% der Schüler verbessert.
3.    Kurs "Digitale Kompetenz":
Er behandelt alle Grundlagen, welche z.B. generelle Themen wie IT-Sicherheit, aber auch Umgang mit Software wie dem Bildbearbeitungsprogramm GIMP oder PowerPoint beinhalten, für die Prüfung zum Europäischen Computerführerschein (ECDL) und wird in 148 Ländern anerkannt. 

Für die Anbindung von Rosetta Stone und Bettermarks fehlen uns derzeit noch 45€ je Schüler, die wir noch nicht finanzieren können. Jedoch besteht die Möglichkeit, diese Programme gegen Eigenbetrag für das gesamte Schuljahr zu nutzen.
Rosetta Stone ist ein Sprachprogramm mit interaktiven Konversationsmöglichkeiten und Vollzugriff auf 25 Sprachen. Bettermarks ist ein Mathematiktrainingsprogramm, welches Inhalte bis einschließlich der 10. Klasse bereitstellt.
Genauere Informationen zu den beiden Programmen: www.rosettastone.de und www.bettermarks.de 

Bei Rückfragen können sie den Projektkoordinator ansprechen oder direkt die IJM Stiftung unter angegebener Nummer tgl. von 8-18Uhr erreichen.

IJM Stiftung, Haberstr. 1, 69126 Heidelberg, Tel: 06221–39556-75, Fax: 06221-39556-65, E-Mail: info@ijm-online.de

Projektkoordinator: Marwin Madsen (Schüler), E-Mail: marwin.madsen@gmail.com

Die Anträge zur Registrierung wurden am 29. und 30.11 in den anwesenden Klassen verteilt. Sollten keine Anträge erhalten worden sein, so können Sie sich an den Projektkoordinator wenden oder dem nachfolgenden Link folgen.

Das Anmeldeformular kann heruntergeladen werden:

Seite 1

Seite 2