Sie sind hier

Knusperhäuschen 2016

Gespeichert von ws am/um 22. Dezember 2016 - 17:49

Zum 20. Mal fand in diesem Jahr der Knusperhäuschen-Wettbewerb an der Klaus-Harms-Schule statt. Am Morgen wurden 17 Lebkuchen-Bauwerke abgegeben, die von insgesamt 37 Schülerinnen und Schülern produziert worden. Trotz vieler Arbeiten in der Schule ließen es sich diese Künstler nicht nehmen, kreativ zu werden und sich Gedanken zu machen, wie man an diesem Wettbewerb teilnehmen konnte.

So gab es neben den klassischen Knusperhäuschen auch ein Schneckenhaus oder das Haus von Findus und Petterson aber genauso eines der neuen 7 Weltwunder, den Chichén Itzá aus Mexiko, der als Weltkulturerbe  unsere UNESCO-Projektschule repräsentierte. 

Am Vormittag des 21.12. stimmten ca. 400 Schülerinnen und Schüler und Lehrer der Schule ab und die Klasse Ee zählte alle Stimmen sorgfältig aus. Am Abend fand auf dem legendären Weihnachtsabend der KHS die Preisverleihung statt. Die Preise im Wert von 195€ wurden wieder gespendet von der Firma Weidmann und Steffensen (Dachdeckerei und Fassadenbau) aus Süderbrarup.

 

Gewonnen haben dann letztendlich:

1. Platz: AT-AT von Starwars: Anna (5b)

2. Platz: Sweet Home: Celine, Finja (7c)

3. Platz: Collosseum: Momme, Luka (6b)

4. Platz: Freiheitsstatue: New, Hella (5c)

 

5. Platz: Haus aus Syrien im Krieg: Luisa (7a), Emma (9b), Carlotta (9b)

 

6. Platz: Haus des Weihnachtsmannes: Johann, Thilo, Linus (7c)