Sie sind hier

2011 Infoabend

Gespeichert von ws am/um 23. September 2011 - 12:33

+++ Klaus – Harms – Schule: Infoabend erlebt Besucheransturm +++


Das erste Mal veranstaltet die Klaus-Harms-Schule in einem so großen Ausmaß eine Messe für Schüleraustauschangebote. Insgesamt elf Organisationen warben am Donnerstagabend um die Gunst vieler Austauschwilligen der KHS sowie der umlegenden Gymnasien.

Seit Jahren fördere die Klaus-Harms-Schule den Schüleraustausch und habe schon Schüler auf allen Kontinenten gehabt, sagte Schulleiter T. Hellmuth in seiner Eröffnungsrede vor den geschätzten 400 Gästen. Dass die neue Schülergeneration dem in nichts nachstehen will, zeigen nicht nur die vielen Interessierten der 9. und 10. Klassen, die sich um das typische Highschool-Year in der 11. Klasse bewerben wollen, sondern auch viele Oberstufenschüler, die sich nach dem „Work & Travel – Programm“, dem Freiwilligendienst oder dem Auslandspraktikum nach dem Abitur erkundigen.
Hierbei stellt besonders das „Work & Travel“, also das selbstständige Erarbeiten des Lebensunterhalts im Ausland, eine beliebte Alternative zum altbekannten FSJ dar – gerade als Überbrückungsmöglichkeit angesichts der Doppeljahrgänge und den damit verbundenen hohen NC’s und Wartezeiten, wie einige anwesende Oberstufenschüler bestätigten.

Falls etwas zum Thema „Auslandsjahr“ nicht klar sein sollte, so betont die ATS – AG, dann: „mailt uns, ruft uns an, sprecht uns an!“.

Über ihren Auslandsaufenthalt berichteten u.a. in Form von kurzen Vorträgen, Gesprächsrunden oder Diashows:
Lea & Lennart Blümel (Chile), Julia Kruse (Kanada), Bente Hawich (Estland), Hans Chr. v. Hobe (Irland), Erik Bremer, Cord Friedrich v. Hobe, Kristian Meier, Felix Roling, Johannes Vollbehr, Niklas Petersen (USA) Inga Middelschulte (Australien), Frederike Jancke (Mexiko), Ines Margies (Brasilien), Mareike Fintzen (Kanada).

Anwesende Organisationen waren "Camps", "Youth for Understanding", "Do it", "xplore", "Eurovacances", "Agency High School overseas", "AFS" (alle aus Hamburg), "Open Door" aus Köln, "KulturLife" aus Kiel, "International Experience" aus Lohmar und "Study Nelson" aus Berlin.

Klaus-Harms-Schule, 22.September 2011, 19 Uhr / Schülerzeitung Eulenspiegel ls.