Sie sind hier

Die UNESCO-AG

Gespeichert von dr am/um 9. Juli 2012 - 17:00

 

Wir freuen uns sehr, dass die Klaus-Harms-Schule aufgrund ihrer langjährigen und intensiven Arbeit für eine Kultur des Friedens ab dem 19.01.2010 als Mitarbeitende Schule in das nationale Netzwerk aufgenommen wurde.

Entsprechend dem Beschluss der Schulkonferenz vom 26. April 2012 beantragten wir die Anerkennung unserer Schule als Anerkannte UNESCO-Projekt-Schule.

Am 24.Oktober 2012 wurde die Klaus-Harms-Schule durch die Übergabe der Urkunde von der Bundeskoordinatorin der Unesco-Projektschulen,Brigitte Wilhelm, an den Schulleiter OStD. Thomas Hellmuth als UNESCO-Projekt-Schule anerkannt.

 

Was sind UNESCO-Projekt Schulen (ups)?

UNESCO-Projekt-Schule sind Schulen, die besonders offen sind für neue Ideen und Themen. UNESCO-Projekt-Schulen orientieren ihr Schulleben innerhalb und außerhalb des Unterrichts in besonderer Weise an den Ideen der internationalen Verständigung und des interkulturellen Lernens. Sie gehen davon aus, dass ein Verständnis anderer Menschen und Kulturen wünschenswert und möglich ist, dass das Verständnis der eigenen Kultur dadurch wächst und dass eine lebenswerte Zukunft in einer friedlichen Welt durch gemeinsames Handeln erreicht werden kann.

In dem weltweiten Schulnetzwerk der UNESCO arbeiten ca. 200, davon 155 anerkannte und 45 mitarbeitende deutsche UNESCO-Projekt-Schulen mit. Sie leben internationale Verständigung, Nachhaltigkeit und interkulturelles Lernen vor. Themen wie Menschenrechte, Umweltschutz und Toleranz werden im Unterricht behandelt und in Form von Projektarbeit vermittelt.

Das Netzwerk bietet Anregungen und Materialien für die schulische Arbeit, eine gemeinsame Plattform für Aktionen sowie einen Austausch der ups über Mailinglisten, Tagungen und die Newsletter.

Die ups initiieren Partnerschaftsprojekte und internationale Projekttage mit Schulen aus anderen Ländern. Sie führen Seminare, Tagungen und Austauschprogramme durch.

Weitere Informationen findest du unter: http://ups-schulen.de/index.php

 

Welche Projekte wurden bisher an unserer Schule durchgeführt?

Unsere Schule hat in den letzten 2 Jahren bereits in vielen Bereichen Projekte durchgeführt, z.B.

  • „Initiative Black&White für europäisch-afrikanische und internationale Zusammenarbeit e.V.“, Projekttag für den 8. und 9. Jg.,  mit  Workshops, Musik, Tanz
  • Fotowand mit kurzen Informationen zum Leben und Lernen in Bellavista (Bolivien) und im Dogonland (Afrika), von Schülern der Unesco-AG
  • Menschenrechtsprojekt zum FIFA-Worldcup 2010, für den gesamten 10. Jahrgang (Tischtennisbereich)
  • Tschernobylprojekttag 2010, ganztägig, gesamter 8.Jahrgang, Stationenlernen
  • Projekttag für die 9. Klassen mit der deutsch-südafrikanischen Gruppe iThemba, Tanz, Theater, Workshops
  • Internationale Learning Week mit der italienischen Partnerschule zum Thema "The Living Planet" mit Vorträgen und Ausflügen in englischer Sprache
  • Recycling-Design: Aus Alt mach Neu - Herstellung von Aufbewahrungssystemen (Kunstkurs des 12. Jahrgangs)
  • Walderlebnistag: von einer 9. Klasse im Rahmen des Biologie-Unterrichts konzipiert und mit einer 5. Klasse durchgeführt
  • Projekttage zum Thema "Auf den Spuren des Unesco-Welterbes - eine Reise durch die Epoche"
  • Teilnahme am internationalen Baltic Sea Camp in Dänemark mit Schülerinnen und Schülern der Klassenstufe 9-12
  • Regionaltagung in Berlin, UNESCO-AG 2011
  • Durchführung eines großen Flohmarkts, Teilnahme an verschiedenen Basaren und am bunten Weihnachtsabend
  • regelmäßige Aktivitäten der Austauschschüler-AG, der Streitschlichter-AG und der UNESCO-AG

 

Was musst bzw. kannst du als Schüler/-in tun?

Du kannst dich in außerunterrichtlichen Projekten  einbringen, z.B. in den AGs, an besonders ausgeschriebenen Projekten, Wettbewerben oder an einem Austausch teilnehmen. Diese Aktivitäten sind freiwillig.

Wenn innerhalb des Unterrichts Aktivitäten geplant werden, musst du daran teilnehmen. Normalerweise werden diese Projekte aber mit den Schülern besprochen und sind eine angenehme Abwechslung, bei der man auch noch etwas lernen kann.

Erstrebenswert wäre es, wenn möglichst viele Schüler und Lehrer die Ideen der ups unterstützen und Lust haben, sich auf die eine oder andere Weise zu engagieren.

 

Und das ist unsere AG!

Bei Interesse kannst Du (ab Klasse 8) jederzeit in unserer AG vorbeischauen.Wir treffen uns regelmäßig dienstags nach der 6. Stunde im UNESCO-Raum im Ostflügel.

Es ist auch möglich, projektartig mitzuarbeiten. 

Weitere Informationen erhältst du am UNESCO-Brett an der Hausmeisterloge in der Pausenhalle.

Tags: