Sie sind hier

Die Prävention

Gespeichert von ws am/um 19. Juli 2011 - 16:44

Die Prävention

 Vorbeugen ist grundsätzlich besser als heilen. Daher hat es sich die Klaus-Harms-Schule zur Aufgabe gemacht, in möglichen Problemfeldern präventiv tätig zu werden.

 • In der Orientierungsstufe erfahren SchülerInnen in LQ - Unterrichtseinheiten (Lions Quest) Hinweise, Wege und Hilfen zur Ich-Stärkung, zur Förderung der Persönlichkeit bzw. Persönlichkeitsentwicklung.

 • Präventionstage für den 7. Jahrgang sollen den SchülerInnen alle möglichen Formen der Sucht, besonders aber die Gefahren des Drogenkonsums vor Augen führen und sie in die Lage versetzen, in entsprechenden Situationen "Nein" zu sagen.

 • In der Jahrgangsstufe 9 besteht für unsere SchülerInnen in besonderen Unterrichtseinheiten die Gelegenheit, Erfahrungen und Kenntnisse in der "Ersten Hilfe" zu erwerben und bescheinigt zu bekommen.

 • Um das Thema "Alkohol im Straßenverkehr" geht es in gesonderten, von der Polizei maßgeblich unterstützten Projekten des 10. Jahrgangs.

 Über alle Jahrgangsstufen erstrecken sich die Präventions-Aktivitäten, die unter der Leitidee "Schüler für Schüler" stattfinden. Hierzu gehören u.a.

• die Bus-Engel: SchülerInnen sind Vorbild und Hilfen im täglichen Busverkehr

• Streit-Schlichter: SchülerInnen vermitteln bei Konflikten unter SchülerInnen